[Test] ReactOS 0.3.15

Heute mal ein Test, der sich nicht unmittelbar auf Linux bezieht: Das Betriebssystem ReactOS. ReactOS ist mal ein etwas anderer Schinken als das übliche, was es neben Linux, Windows und Co. so gibt. Um es kurz zu machen, bei ReactOS handelt es sich um ein Betriebssystem, dessen Ziel es ist, eine binärkompatible Schnittstelle zu zur Win32 – API zu erstellen. Am 30.05. wurde ReactOS in der Version 0.3.15 freigegeben, was mir zu einem kleinen Test verleitet. Auch hier noch mal ein Hinweis: ReactOS ist sehr sehr sehr experimentell und ist keinesfalls für den produktiven Einsatz gedacht! Daher habe ich ReactOS auch nicht auf meinem Rechner, sondern in einer virtuellen Maschine installiert (es ist sowieso in diesem Falle zu empfehlen). Anbei eine kleine Gallerie, wie ReactOS bei der Installation bzw. einige Programme bei aussehen:

Fazit

Wenn ich den Test mit dem Test der vorhergehenden Version vergleiche, kann ich lobend hervorheben: Es läuft mal. ReactOS lies sich in der virtuellen Maschine (VBox) ohne weiteres installieren und starten, ohne dass es direkt in einen BlueScreen (oder wie nenn ich das hier am besten?) fährt. Alles in Allem ist ReactOS ein sehr interessantes Projekt. An manchen Stellen scheint es gar, als hätte man ein Redmonder vor sich sitzen. Es ist sicher sehr interessant, wie sich ReactOS weiter entwickelt und ob es jemals den Suffix "stable" tragen wird :). Haftungsausschluss: Ich übernehme keinerlei Haftung für Schäden, die durch Befolgung der Schritte dieses Beitrages auftreten können. Es können auch hier Fehler und Unstimmigkeiten auftreten, die Fehler veursachen können. Ich habe die Tutorials in der Regel so erstellt, wie ich es bei meinem System auch durchgeführt hatte. Eventuelle Probleme sind dabei je nach Konfiguration möglich. Fehler gefunden? Ich bin für einen Kommentar dankbar .

Kategorien: