[Projekt] Redundancy 2

Der Raspberry Pi hat gerade im Heimbereich oft Verwendung als "Homecloud" gefunden. Dabei gibt es vielfältige Varianten, wie man das realisieren kann – ob per SMB-Freigabe, FTP-Server oder einfach über das SCP-Protokoll. Nicht zuletzt aus Bequemlichkeitsgründen sind jedoch Software-Systeme wie ownCloud zunehmend beliebter, um eine Homecloud zu erstellen. Ich selbst habe auch über einen längeren Zeitraum ownCloud genutzt und war prinzipiell damit zufrieden. Jedoch war es, zumindest in meiner Konfiguration, oft der Fall, dass die Ladezeiten stark zu wünschen übrig ließen. Daher habe ich mich dazu entschlossen, ein eigenes System, dass ich Redundancy genannt habe, zu entwickeln (der Name "Redundancy" lässt sich mit Redundanz übersetzen, da ich ürsprünglich das Projekt dazu entwickelt habe, meine Schularbeiten redundant zu speichern). ### Was macht Redundancy 2 aus?

I128ch habe Redundancy vor allem direkt für den Raspberry Pi geschrieben. Dabei ist es natürlich wichtig, dass die Ladezeiten so niedrig wie möglich sind. Daher verzichtet die Software auf Features, die nicht unbedingt nötig sind bzw. setzt auf moderne HTML5-Features (wie z. B. zur Audiowiedergabe). Dadurch wird erreicht, dass die Ladezeiten sehr gering ausfallen. Da ich mich bei der Entwicklung darauf konzentriere, dass nur wirklich benötigte Features implementiert sind, ist die Software umso leichter zu nutzen – ganz ohne ein Handbuch sich zu Gemüte führen zu müssen :). Redundancy ist freie Software. Das heißt, der Quellcode ist frei einsehbar und jeder darf die Software für jeden Zweck nutzen und es für seine Ansprüche anpassen. ### Kann ich Redundancy schon benutzen?

Bedingt. Redundancy befindet sich noch in der Entwicklung – jedoch ist es möglich, anhand des GitHub – Repositories und der Installationsanleitung das Programm zu installieren. > Um es zu testen kann man getrost sich das Programm installieren, jedoch rate ich dringend davon ab, Redundancy im derzeitigen Status produktiv einzusetzen

Jedoch könnt ihr euch davon ein Bild machen, indem ihr die Testinstanz ansurft. Der Zugang ist jedoch schreibgeschützt, um Missbrauch zu verhindern. > Adresse redundancy.pfweb.eu/Demo Username testuser Passwort vbptest2013

So- das war’s hier fürs erste. Wenn du Ideen oder Anregungen hast, kannst du diese gerne Äußern ;). Ich freue mich über jeden (konstruktiven) Kommentar zu meinem kleinen Projekt.

Kategorien: