Ubuntu 13.10 erschienen

Heute hat Canoncial Ubuntu 13.10 "Saucy Salamander" freigegeben1, wie gewohnt handelt es sich dabei um eine reguläre Ubuntu Version (im Gegensatz zu den Long Term Support Versionen). Canoncial wird Saucy Salamander somit 9 Monate mit Updates versorgen2. Natürlich enthält Ubuntu 13.10 neue, aktualisierte Pakete. Im Derivat UbuntuGnome wurde so der Desktopmanager GNOME in Version 3.8 eingeplegt. Auch Kubuntu hat mit KDE SC 4.11 eine aktualisierung der Desktopumgebung erhalten. Alle Derivate von 13.10 setzen nun auf den Linux Kernel 3.11, jedoch fehlt leider das Feature, auf das viele sehr gespannt waren, fehlt: Mir. Der von Canoncial entwickelte, oftmals kritisierte Anzeigeserver ist aufgrund von technischen Problemen nicht in Ubuntu 13.10 enthalten. Was dafür aber mehr Interesse weckt ist die Tatsache, dass "Ubuntu for Phones" nun auch mit offiziell veröffentlicht wurde. Hier finden auch Mir seinen Ansatz3.


Quellen: 1Ubuntu Release Notes 2Ubuntu Release Notes: Support 3Ubuntu Release Notes: Mir

Kategorien: