Neuer Raspberry Pi angekündigt!

header_genericHeute wurde von der Raspberry Pi Foundation eine neue Variante des Rapsberry Pi "compute board" präsentiert. Diese ähnelt vom Aussehen her einem DDR2-SODIMM – Speicherriegel, ist aber keiner. Die neue Raspberry Pi – Variante richtet sich eher an eine berufliche, industrielle Zielgruppe bzw. erfahrene Benutzer. Die Leistungsdaten des Raspberry Pi bleiben mit denen des bisherigen Pi’s (Model B) vergleichbar:

  • BCM2835 Prozessor
  • 512Mbyte RAM

    Jedoch ist in dieser Version (aufgrund des Baufaktors) ein 4Gbyte eMMC Flashchip vorinstalliert. Außerdem existiert eine Art Trägerplatine für diese Raspberry Pi Version, an der bekannte Anschlüsse, wie HDMI, LAN oder die Strom über Micro – USB befestigt sind. Die "Trägerplatine", links ohne und rechts mit eingebautem, neuen Raspberry Pi Modell http://www.raspberrypi.org/raspberry-pi-compute-module-new-product/cmio-small/ Die neue Platine wird wie historisch bekannt über RS und element14 ca. Juni 2014 verfügbar sein. Als Preis für das Kit aus Raspberry und "IO Board" (Trägerplatine) wird ~ 30 $ angegeben, sofern man 100 Stück abnimmt. Höchstwarcheinlich wird man auch einzelne Exemplare des Pi’s kaufen können, aber dort wird der Preis etwas höher ausfallen. Zusammen werden diese als Paket, das "Raspberry Pi Compute Module Development Kit" bezeichnet. Ich bin gespannt, wann es einzelne Exemplare dieses Kits einzeln bzw. hierzulande zu kaufen sind. Ein Größenunterschied zwischen dem neuen Modell und dem bisherigen Model B – Bildquelle: http://www.raspberrypi.org/raspberry-pi-compute-module-new-product/cm\_and\_pi-small/ Fazit

    Der neue Pi ist eigentlich "nur" ein Raspberry in einem neuen Formfaktor. Mir persönlich sagt das neue Modell sehr zu, da die Trägerplatine im "Auslieferungszustand" z. B. keinen Audioport besitzt. Außerdem ist nicht alles so auf einer Platine gequetscht, da man auf der Trägerplatine (IO Board) einfach mehr Platz hat. Gerade für Serverzwecke könnte die neue Version sehr praktisch werden. Knifflig könnte es es bei diesem Modell nur werden, wie man z. B. ein neues Betriebssystem aufspielt, da man ja keine SD – Karte wie bisher benutzt. Mal sehen, wie man den neuen Pi einsetzen kann und – vor allem – wann ich den unter meine Griffel bekomme 🙂 ! – – – – – –

    Quelle: http://www.raspberrypi.org/raspberry-pi-compute-module-new-product/

Kategorien: