[Projekt] Redundancy 2 – Warum schon lange kein großes Update mehr gekommen ist.

In den letzten Monaten gab es relativ wenig neue Updates für Redundany 2. Das hat zunächst private, inzwischen aber auch immer mehr organisatorische Gründe. Betrachtet man den Verlauf des Umfangs von Redundancy, so sieht man schnell, dass das Projekt sehr stark gewachsen ist. So haben sich die Funktionen, die das virtuelle Dateisystem erzeugen, alleine auf fast 2080 Zeilen summiert. Ähnlich sieht es auch in anderen Programmteilen aus. Natürlich kann man eine Software nicht anhand ihrer Codezeilen bewerten, aber es sagt schon viel aus. Mit größerem Umfang ist irgendwann ein Punkt erreicht, an dem man sich überlegt, ob man nicht einiges noch verbessern könnte, bevor man weitere neue Funktionalitäten implementiert. Und jetzt kommt dazu die Zeit ins Spiel, die derzeit verstreicht. Erst einmal: Es wird eine neue Version geben. Und wenn ich dieses mal von neu spreche, dann meine ich damit auch wirklich NEU. Diese Version, namentlich 1.9.15-dev-beta5 (Codename Stratus) genannt, wird die erste Version sein, die vollkommen neu aufgebaut ist. Das grenzt *fast* an einem Rewrite. Ist es auch teilweise, aber nicht ganz, da manche Komponenten lediglich überarbeitet werden. Was bringt die neue Version?

  • Ein schnellere, reaktivere Benutzeroberfläche, implementiert in JavaScript und Angular.JS
  • Eine überarbeitete Benutzeroberfläche
  • Eine neue und aufgeräumte Systemarchitektur, die eine robustere Version des virtuellen Dateisystems mitbringen wird
  • Support für andere Datenbanken wie PostgreSQL, SQLite, MS – SQL usw.. (eine Abstraktionsschicht soll dies variabel halten)
  • Clients!
  • Fachchinesisch: Professionelleres Umfeld mit automatisierten Komponententests!

R2_NEW Links: Neue Architektur, rechts: Bisherige Architektur.
Entschuldigung für die teils verpixelte Grafik :/ Was passiert mit Versionen vor 1.9.15? Zu Beginn werde ich die Version 1.9.14-git-beta4 weiter mit Updates versorgen. Aber auf lange Sicht wird nur noch auf die neue Architektur gesetzt werden. Anfänglich wird von uns versucht, die Datenbankstruktur beizubehalten, um zu ermöglichen, von 1.9.14 auf 1.9.15 aktualisieren zu können. Spätestens 1.9.16 wird jedoch vollständig inkompatibel zu allem vor 1.9.15 sein. Klingt interessant. Release? Das ist der Knackpunkt. Bis spätestens Juni/Juli ist noch nicht mit großen Fortschritt zu rechnen. In dieser Zeit gibt es – maximal – Updates für 1.9.14. Erst danach – sofern privat soweit alles wie geplant gelaufen ist – werden nach und nach neue Komponenten für 1.9.15 implementiert. Ich rechne fest damit, dass die Grundfunktionalitäten bis Quartal 3 2014 implementiert sein werden und dass wir dort eine erste Version präsentieren können. Vorwarnung: Ich kann nicht garantieren, dass das eine wirklich einsetzbare Version sein wird. Ich weiß, es ist lange bis dahin, aber wenn Redundancy 2 wirklich besser werden soll, ist dieser Schritt notwendig, um langfristig eine bessere, stabilere und "konkurrenzfähige" Programmbasis zu besitzen. Ich hoffe wirklich, dass Ihr die Interesse an Redundancy 2 nicht verliert. Ich werde über jede Kleinigkeit und jeden Fortschritt ausführlich berichten. Danke für Euer Verständnis! Stay tuned 😉


Angular.JS Logo: https://raw.githubusercontent.com/angular/angular.js/master/images/logo/AngularJS-Shield.exports/AngularJS-Shield-small.png PHP – Logo: http://php.net/download-logos.php

Kategorien: