0fury.de: Dauerhaft ohne Werbelinks und gesponsorte Artikel

Vor Kurzem erhielt ich eine Anfrage, in der ich angefragt wurde, einen „informierenden Artikel“ bzw. Links über eine Firma/ Portal auf 0fury.de einzubringen. Einerseits bin ich erfreut, dass mein Blog inzwischen wohl eine gewisse Verbreitung erfährt, aber ich kann mich einfach nicht mit Gedanken anfreunden, dass ein solcher Artikel, der effektiv nur zur Verlinkung einer Seite dient, auf meinem Blog erscheint. Die zu verlinkende Seite (bzw. eher ein Portal) machte jetzt keinen unseriösen Eindruck, aber ich habe mich dennoch nicht auf das Angebot eingelassen, weil dies für mich den Charakter meines Blogs zu stark verfälschen würde, da ich weder Werbung noch Werbelinks noch „gesponsertes Zeug“ platziere. Aus Prinzip. Ich möchte hier jedoch klarstellen: Ich unterstütze gerne (Open Source-)Projekte! Aber ich kommerzielle Firmen gehören für mich naturgemäß klar nicht dazu. Grundsätzlich werden auf meinem Blog auch zukünftig nur Artikel erscheinen, die ich bzw. gelegentlich @phis59 verfasst haben.

Christoph

Programmierer. Linuxuser. Blogger. Macher vom Distrochooser. Auch unter me@0fury.de erreichbar (PGP).

Das könnte Dich auch interessieren …