Raspberry Pi: Neues Modell angekündigt (für Normalos)

Die Raspberry Pi Foundation hat heute ein neues Modell des Raspberry Pi Kleinstcomputers vorgestellt. Das neue Modell „B+“ stellt dabei keinen „Raspberry Pi 2“ dar, sondern eher eine Weiterentwicklung des bisherigen B-Modells. Das neue Modell bringt folgende Verbesserungen mit:

  • Mehr GPIO-Ports, nun 40 anstelle 26.
  • Nun 4 USB 2.0 Ports verfügbar
  • Booten nun über eine micro SD-Karte
  • Der Stromverbrauch wurde um 0,5 – 1 Watt reduziert
  • Die Audioausgabe wurde verbessert
  • Der Formfaktor wurde verbessert, insgesamt hat der Raspberry Pi nun weniger hervorstehende Komponenten (yay!).
  • Der bisherigige FBAS-Ausgang für das Fernsehsignal wurde entfernt

    Im Gegensatz zum Raspberry Pi Compute Module orientiert sich der Raspberry Pi B+ an die bisherige Zielgruppe und soll zu einem Preis von 35 $ erhältlich sein. Wann der Raspberry B+ auch über deutsche Händler erhältlich ist, ist noch nicht bekannt. Laut Blog der Raspberry Pi Foundation ist der Pi bereits ab heute bei element14 und RS erhältlich. Das bisherige „Spitzenmodell“, der Raspberry Pi Model B, wird weiterhin erhältlich sein. Ich bin gespannt, wann der neue Raspberry Pi auch ohne weiteres über deutsche Händler erhältlich sein wird. Ich denke, dass wird nicht all zu lange dauern. Nähere Informationen (und Bilder) sind auf dem Blog der Raspberry Pi Foundation zu finden. Hierzu empfehle ich auch ein Video, in dem der neue Raspberry vorgestellt wird. – – – – – –

    Quelle: http://www.raspberrypi.org/introducing-raspberry-pi-model-b-plus/ Information über fehlenden FBAS-Ausgang ergänzt.

Christoph

Programmierer. Linuxuser. Blogger. Macher vom Distrochooser. Auch unter me@0fury.de erreichbar (PGP).

Das könnte Dich auch interessieren …