Redundancy 2: Vorläufig letztes Update des „Unstable“-Zweigs

Ich habe heute ein noch ausstehendes Wartungsupdate für Redundancy 2 veröffentlicht. Dieses Update beinhaltet noch einige interne Modifikationen, um die Geschwindigkeit etwas zu verbessern. Das Update auf 1.9.14-git-beta4-5 fügt an die Version den Suffix „eol“ an. EOL steht in diesem Falle für End-of-Life. Das bedeutet, wie es schon erahnen lässt, dass der „Unstable“-Entwicklungszweig nun auch offiziell eingestellt ist und nicht mehr aktiv entwickelt wird. In dringenden Fällen werde ich wohl auch noch kleinere Updates einpflegen. Jedoch sind in diesem Zweig keine großen Sprünge mehr zu erwarten 😉 Die gewöhnliche Information über den Entwicklungszweig im Infodialog wurde über einen Hinweis zum eingestellten Entwicklungszweig ersetzt,. Schluss ist. Schluss ist. Das Update dient nur zu einer Überbrückung. Wenn wir Redundancy 1.9.15. so weit entwickelt haben sollten alle Redundancy-Installationen auf die neue Version migriert werden.

Christoph

Programmierer. Linuxuser. Blogger. Macher vom Distrochooser. Auch unter me@0fury.de erreichbar (PGP).

Das könnte Dich auch interessieren …