Distrochooser 2: Auf der Zielgeraden

Die Neuentwicklung des Distrochoosers befindet sich nun auf der Zielgeraden. Ich möchte in diesem Beitrag zeigen, was nun die Kernunterschiede zwischen dem alten und dem neuen Distrochooser sind.

Statistiken Statistiken werden grafisch aufbereitet, sodass man zum Beispiel klar erkennen kann, welche Distribution am häufigsten ermittelt wird.

Statistiken werden nun auch grafisch aufbereitet

Statistiken werden nun auch grafisch aufbereitet Testverlauf Es ist zu jedem Zeitpunkt möglich, die Ergebnisse des Tests auszuwerten, außerdem wird in Echtzeit die Anzahl der passenden Distributionen dargestellt.

Es ist nun möglich, jederzeit die Ergebnisse zu sehen

Es ist nun möglich, jederzeit die Ergebnisse einzusehen Da beim alten Distrochooser häufig bemängelt wurde, dass die Entscheidungsbasis nicht erkennbar war, zeigt der neue Distrochooser eine einfache Matrix an. Dadurch ist es möglich, zu erkennen, warum das Ergebnis so ausgefallen ist.

Eine Matrix erläutert die Entscheidungsbasis

Eine Matrix erläutert die Entscheidungsbasis Insgesamt wurde der Tests klarer und übersichtlicher entwickelt. So ist es auch möglich, Fragen zu überspringen, ohne den Überblick zu verlieren. Es ist nun klar erkennbar, welche Frage beantwortet wurde und welche nicht

Es ist nun klar erkennbar, welche Frage beantwortet wurde und welche nicht Um den Benutzer nicht mit einer Informationsflut zu belasten, gibt es für jede Distribution einzelne Detailseiten, die weiterführende Informationen bereitstellen. Jede Distribution verfügt nun auch über einen Link, der auf eine Detailseite verweist

Jede Distribution verfügt nun auch über einen Link, der auf eine Detailseite verweist

Die Detailseite bietet weiterführende Infos zu der Distro

Die Detailseite bietet weiterführende Infos zu der Distro Die Mobile Ansicht wurde deutlich optimiert.

Für die Mobilansicht wurde eine Navigationsleiste hinzugefügt

Für die Mobilansicht wurde eine Navigationsleiste hinzugefügt Social Media Es ist nun auch möglich, das eigene Ergebnis zu teilen.

Es ist erstmals möglich, auch das Eigene Ergebnis zu teilen

Es ist erstmals möglich, auch das Eigene Ergebnis zu teilen Innere Werte Der alte Distrochooser erkannte die Distributionen durch eine ungefähre Übereinstimmung. Das bedeutete auch, dass es Kombinationen gab, die schlicht unmöglich waren (z. B. Arch Linux und apt-get als Paketmanager). Der neue Distrochooser versucht zunächst, zu 100 % passende Distributionen zu ermitteln. Würde diese Suche jedoch kein Ergebnis zu Tage fördern, würden keine Distributionen geliefert. Daher liefert auch der neue Distrochooser eine ungefähre Übereinstimmung, wenn keine absoluten Treffer möglich waren. In diesem Falle wird neben einem Hinweis auch eine prozentuale Übereinstimmung dargestellt. Genaue Informationen, warum welche Distribution vorgeschlagen wird, liefert dann die Ergebnismatrix.

Es wird klar dargestellt, wenn relative Übereinstimmungen geliefert werden

Es wird klar dargestellt, wenn relative Übereinstimmungen geliefert werden Außerdem ist der neue Distrochooser HTML5 valide. Was fehlt jetzt noch? Feinschliff & die ein oder andere Frage überarbeiten…