Update von Ubuntu 15.04 auf dem Chromebook

Das Update von Ubuntu ist in der Regel unkritisch. Beim Chromebook sollte man jedoch einige Punkte beachten, um „ach Mist wie war das nochmal?“-Effekte zu vermeiden.

Xorg.conf.d – Touchpad Das Update überschreibt die Konfiguration des X-Servers, somit wird die Sensibilität des Touchpads erheblich reduziert. Sollte die Konfigurationsdatei bereits überschrieben worden sein, so kann der Inhalt auf dieser Seite bezogen werden. Die Datei liegt unter Ubuntu in /usr/share/X11/xorg.conf.d/50-cros-touchpad.conf.

Speicherplatz Solltest Du noch die Standard 15 GB-SSD nutzen, so sollten ca. 3 GB freier Speicher vorliegen. Sonst ist es ärgerlich, dass der Upgradeprozess „mittendrin“ abbricht, da kein Speicher mehr vorliegt. Ich habe mein Chromebook (HP Chromebook 14) bereits auf 15.04 (von 14.04 ausgehend) aktualisiert. Ich konnte bisher keine Probleme feststellen. Im Kernel 3.19.0-15-generic, den Ubuntu 15.04 einsetzt, wurden die Chromebook Patches integriert, wodurch Touchpad und Co. direkt funktionieren 🙂 (ich würde es jedoch immer empfehlen, dass cros-haswell.sh-Skript parat zu haben, für alle Fälle).

Bild: https://insights.ubuntu.com/press-centre/