Wie funktioniert der Schlüsselaustausch nach Diffie-Hellman?

Um verschlüsselt zu kommunizieren, trifft man früher oder später auf die Ausdrücke „Key Exchange“ und/ oder „Diffie-Hellman“.

Der Diffie-Hellman-Algorithmus basiert auf reiner Mathematik. Man könnte meinen, dass es für diese Themen nur schwer verständliche Erklärungen gibt. Aber auf Youtube habe ich ein tolles Video gefunden, dass den Schlüsselaustausch per Diffie-Hellman verblüffend einfach mit Farben erklärt.

Natürlich sind das nur die Grundlagen, aber wer sich aus Interesse oder für Beruf/ Studium mit dem Thema auseinander setzen will, findet mit dem Video eine echt Gute Erläuterung!

Bild: https://stocksnap.io/photo/MO3XRZ5T5E

Ein Kommentar

  1. Hi,

    danke dir für das Video. Da ich selber kein Informatiker bin:

    Was aber, wenn Eve einfach so tut als wäre er bob? Also, woher weiß ich denn, dass wenn ich von Eve eine Zahl bekomme, diese als Exponent einsetze und denke es ist bob. Dann kann bob es nicht entschlüsseln und eve bekommt meine geheimen Infos.

    Während ich die Frage stelle, habe ich die Erkenntnis, dass eine Lösung wäre, dass ich es einfach ausprobiere. Wenn ich anfangs erst ein paar sinnlose Nachrichten schreibe und sie entschlüsseln kann, dann kann ich sicher sein, dass kein anderer mitmachen kann.
    Aber gibt es eine mathematische Lösung, dass bereits die erste Nachricht sicher/verschlüsselt ist?

    Danke dir

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.